Samt Top und ein Tag allein

by - 20:54

Hallöchen,  
Heute geht es um zwei Themen. Einmal Fashion und dann eine persönliche Erfahrung als ich mal allein unterwegs war. 
 Ich fang einfach mal mit dem Thema Fashion an. Weil ich seit neustem ab und zu mal feiern gehe, dachte ich, ich besorge mir mal etwas schickes zum anziehen und habe dann bei Asos (wo auch sonst) dieses wunderschöne samt Top gefunden. Ich finde Samt wirklich toll, weil es diesen besonderen Schimmer hat und jede Farbe und Form noch Mal extra betont. Als das Top dann angekommen ist , entschied ich mich dazu, es nicht nur zum Feiern anzuziehen. Da müsste ich ja immer ewig warten bis ich es mal wieder tragen könnte. Habe es dann direkt angezogen, als ich gestern in die Stadt gegangen bin. Auf dem Bild seht ihr aber nicht das Outfit, welches ich dann zum shoppen an hatte, sondern das, was ich zur Schule angezogen habe. Für die Stadt entschied ich mich für eine dunkelgraue high waist Jeans von Asos, welche ich, als ich wieder zuhause war, auch direkt weggeschmissen habe, weil sie schon so ausgeleiert war. Bei Zara hatte ich auf meinem Shoppingtrip dann eine hellblaue Jeans gekauft , die ich dann auch direkt in der nächsten Umkleide angezogen hab. Ich hab mich einfach viel zu unwohl in meiner gammel Hose gefühlt. Dazu hatte ich noch meine neuen New Balance Schuhe in roségold an. 
Zur Schule entschied ich mich für meine Dr.Martens und eine schlichte Jeans von Mango. Das Langarmshirt, was ich darunter trage ist übrigens von H&M. 



Dann zu meiner Erfahrung allein in der Stadt.
Eigentlich wollte ich allein los, weil ich einiges aus dem Kopf bekommen wollte. Da ich aber allein war, hatte ich aber viel mehr Zeit über alles nachzudenken, was mich dann teilweise echt traurig gemacht hat. Hab aber mir verkniffen loszuheulen, weil mich dann jeder komisch angestarrt hätte. Sonst hatte ich aber kein Problem mit Blicken von Anderen. Vorher dachte ich immer, man würde angestarrt werden wenn man allein unterwegs ist, weil jeder denkt "hat die keine Freunde oder was?". Aber das hab ich überhaupt nicht wahrgenommen. Ich war ganz entspannt. Erst als ich mir allein einen Latte Macchiato und Kaiserschmarren in einem Café bestellte, schaute mich die Kellnerin etwas merkwürdig an. Damit kam ich aber auch klar. Allerdings war es auch etwas langweilig. Demnächst werde ich mir ein Buch oder so mitnehmen, damit ich etwas zu tun habe und nicht blöd durch die Gegend starren muss.
Dafür habe ich aber beim durch die Gegend starren auch ein Paar tolle Dinge gefunden. In einem Buchladen, in den ich eigentlich nie gehe, weil er total unscheinbar wirkt, sind mir diese ganzen Bücher über Monet aufgefallen, der auch mein Lieblingskünstler ist. Da werde ich demnächst auf jedenfall nochmal hingehen und mir eins kaufen.


Mein Fazit: ich würde nochmal allein losgehen, aber vielleicht nicht, wenn ich an dem Tag schon von Grund auf traurig bin. Da bilden sich nur noch zusätzlich negative Gedanken, wenn ich allein bin.
Ansonsten kann ich es jedem empfehlen, der einfach mal Neues sehen will. 









Links: 

Samt Oberteil- hier
New Balance Schuhe - Hier

You May Also Like

3 Kommentare

  1. Die Schuhe und das Top sind wunderschön! Ein toller Blog und schöne Texte.
    Liebe Grüße :)
    rose-en-vogue.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Outfit :)

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin total gerne alleine unterwegs. Da hat man einfach mal seine Ruhe und kann nachdenken ohne sich nach anderen richten zu müssen :)
    Übrigens schönes Outfit

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen

free web counter